Wie viele Bassfallen brauche ich?

Nachdem wir im letzten Blog-Beitrag besprochen haben, wie viele Breitband Absorber Sie für Ihren Raum benötigen, klären wir die gleiche Frage heute in Bezug auf die Bassfallen: wie viele Bassfallen brauche ich für meinen Raum?


Geschlossene Räume enthalten übermäßig viel Bass

Tieffrequenter Schall liegt in geschlossenen Räumen sehr viel mehr vor als hochfrequenter. Der Grund ist der, dass Bass Schallwellen mehrere Meter lang sind und somit nicht in einen (normal großen) Raum reinpassen. Die Schallwellen werden daher an den Wänden gebrochen und überlagern sich schlimmstenfalls. Es entstehen die sogenannten Raummoden.

Unser Video zum Thema erklärt das ausführlich:


Bass wird kaum absorbiert

Der zweite Grund für die übermäßige Vorkommnis an tieffrequentem Schall ist jener, dass dieser kaum absorbiert wird. Warum? Weil es dafür extrem dickes Material benötigt, welches für gewöhnlich in unseren Räumen kaum vorkommt.

Dünnes poröses Material findet sich in Wohnräumen ohne Ende: Vorhänge, Teppiche, Tischdecken, Tapeten – all dies absorbiert hervorragend hochfrequenteren Schall, richtet im Bassbereich jedoch absolut gar nichts aus. Hierzu brauchen Sie spezielle Bass Absorber, sogenannte Bassfallen, die über, im besten Falle, 50cm dickes Absorptionsmaterial hoher Qualität verfügen.


Wie viele Bassfallen brauche ich?

Aus dem bisher Geschriebenen lässt sich bereits ableiten: Sie können verhältnismäßig viele Bassfallen aufstellen, ohne dass jemals zuviel Bass absorbiert wird, weil wir davon eben extremst viel haben im Raum. Das Maß an Mitten und Höhen Absorption wird, so gesehen, ohnehin niemals übertroffen, weswegen ein Mehr an Bassfallen in den seltensten Fällen (eigentlich nie) Probleme bereiten wird, sondern lediglich dazu führt, dass die Absorption ausgeglichener wird, da auch im Bassbereich dann viel absorbiert wird, nicht nur in den Mitten und Höhen.


Video: wie viele Bassfallen brauche ich?


Faustregeln

  • 2 Browne Bassfallen in kleinen Räumen
  • 4 Browne Bassfallen in mittleren Räumen
  • 8 Browne Bassfallen in großen Räumen (ca. 25qm Grundfläche bei normaler Deckenhöhe von rund 2,5m)

Fazit

Gerade im audiophilen Bereich, wo Musik maximal genossen werden soll, ist eine ausreichende Absorption auch im Bassbereich unerlässlich und stellt das A und O einer guten Raumakustik dar. Wer nur Mitten und Höhen absorbiert, ohne Bassfallen, verstärkt die Nichtlinearität, die in geschlossenen Räumen ohnehin schon vorliegt – vom Gedröhne, welches die Bassfrequenzen gern mal verursachen, ganz abgesehen.

wie viele bassfallen akustik bass

Unsere Browne Bassfalle liefert mit seiner 1/4qm Grundfläche das maximal mögliche Maß an Bass Absorption. Sie ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich.

Im Tonstudio sollte es mit der Bassabsorption sogar noch genauer genommen werden, da ohne ausreichend viele Bassfallen eine präzise Analyse der Produktion nicht möglich ist.

1 thought on “Wie viele Bassfallen brauche ich?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.