Stelle Deinen Subwoofer nicht auf den Boden

Bei vielen steht der Subwoofer einfach auf dem Boden. Dass er bei vielen Leuten seit Jahren dort steht, heißt aber leider nicht, dass dies auch der beste Platz für unseren Subwoofer ist.

Es macht keinen Unterschied, ob der Subwoofer separat ist oder in einem normalen Full-Range-Speaker verbaut ist. Und normale Full-Range-Speaker stellt ja auch keiner auf den Boden…

Es gelten beim Subwoofer natürlich grundsätzlich die gleichen Regeln wie bei der Aufstellung unserer normalen Speaker. Hier wissen wir, dass Ungleichmäßigkeiten entstehen, wenn wir sie zu nah an einer Raumbegrenzung aufstellen – sprich zu nah an Wand, Decke oder Boden. Dies sollte also vermieden werden. Die üblen Folgen wären sonst ein unbändiger Bass-Boost sowie (noch) extremere Probleme mit Raummoden.

Down-Firing-Speaker

Auch sogenannte “Down-Firing-Systeme” sollten nicht auf den Boden gestellt werden. Dies sind Speaker/Subwoofer, wo der Bass vornehmlich nach unten abgestrahlt wird, sprich sie sind theoretisch darauf ausgelegt, dass der Schall sofort auf den Boden treffen soll…

Warum werden Down-Firing-Systeme überhaupt gebaut, wenn es doch schlecht ist, wenn Subwoofer auf dem Boden stehen?

Ganz einfach: der Sound klingt ziemlich gewaltig, halt durch den zusätzlichen Bass-Boost vom Boden. Dies mag den einen oder anderen Interessenten darüber hinwegtäuschen, dass es dahingegen nicht sonderlich definiert klingt, was da ausgegeben wird. Der unmittelbare (undifferenzierte) Bass-Boost vom Boden sorgt also schlichtweg für eine zusätzliche Andickung. Das war’s aber auch. Quantität ersetzt jedoch nicht Qualität!

Die Lösung

Die Lösung lautet schlichtweg: Subwoofer nicht auf den Boden stellen (und von Wänden und Ecken fern bleiben). Das gilt für jede Art von Subwoofer, auch für Down-Firing-Systeme, Geräte mit Bass-Reflex-Öffnung usw. (Bass breitet sich prinzipiell ohnehin kugelförmig von der Schallquelle aus…).

Wird der Subwoofer nicht auf den Boden gestellt, sondern z.B. auf eine Bassfalle, werden zudem mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen: der Subwoofer ist vom Boden weg, Übertragungen von Vibrationen/Körperschall werden unterbunden und es wird direkt an der Schallquelle schon absorbiert, was immer einen recht guten Effekt verspricht.

Die Quantität an Bass wird sinken, die Qualität steigen.

Alle weiteren Tipps im Video!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.